Sepia-Farbton

Aus AquaSoft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Sepia wird ein gelblich-bräunliches Aussehen von Fotografien bezeichnet. Dies entsteht auf verschiedene Arten:

  • Bei alten fotografischen Abzügen wird der Schwarz-Anteil durch UV-Strahlung bräunlich und das Weiß auf dem Papier mit der Zeit gelblich-creme. Die meisten Abzüge, die 60 Jahre und älter sind, zeigen diese ~Sepia-Charakteristik.
  • Bei Schwarzweiß-Abzügen können auch durch bestimmte chemische Färbebäder, beispielsweise auf Basis von Thioharnstoff und Natriumhydroxid, Sepiatönungen erzeugt werden.
  • Heutzutage ist bei Digitalkameras normalerweise ein entsprechender Modus vorhanden. Viele Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen ebenfalls, diesen Effekt im Nachhinein anzuwenden.
  • Bei gedruckten Bildern, z.B. im Offset-Druck, kann ein guter Sepia-Effekt erzielt werden, indem ein Schwarzweißbild zusätzlich mit einer Schmuckfarbe gedruckt wird, dem sogenannten Duplexdruck


Sepiaeffekt SchwarzWeiss.jpg Sepiaeffekt Sepia.jpg
Schwarz-Weiß Sepia