PhotoKalender - Ausgabeformat

Aus AquaSoft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachdem man alle Einstellungen in der Personalisierung gemacht hat kann man den Kalender ausgeben. Dazu geht man als nächstes zu Schritt 4 'Ausgabeformat'. Für die Ausgabe gibt es verschiedene Möglichkeiten:


Photokalender ausdrucken: Mit dieser Option wird der Kalender direkt auf einem Drucker oder Plotter ausgegeben. Das Gerät und weitere Einstellungen kann dann im letzten Schritt vorgenommen werden.

Photokalender als PDF-Datei abspeichern: Der Kalender kann als PDF-Datei abgespeichert werden. Dabei enthält diese Datei so viele Seiten wie der Kalender benötigt. Diese Dateien kann man mit einem PDF-Reader öffnen und von dort aus auch ausdrucken. Im letzten Schritt kann man dazu noch weitere Angaben machen.

Desktop-Photokalender erstellen: Ein Kalender kann auch als ~Desktop-Kalender erzeugt werden. In diesem Fall wird der Kalender als Desktophintergrund angezeigt. Er wechselt, je nach Einstellung, sein Bild und zeigt auch die Termine an. Dieser ~Desktop-Kalender kann dann bei der Ausgabe automatisch auf dem eigenen Rechner installiert oder für die Weitergabe in eine installierbare Datei packen. Im letzten Schritt kann man dazu noch weitere Angaben machen.

Photokalender als Folge von Bilddateien abspeichern: Der Kalender kann als Folge von einzelnen Bilddateien gespeichert werden. Für jedes Kalenderblatt entsteht dabei eine eigene Bilddatei. Diese lassen sich dann später auch von anderen Programmen aus ausdrucken oder man gibt sie für die Ausbelichtung an einen entsprechenden Service weiter. Im letzten Schritt kann man dazu noch weitere Angaben machen.

Photokalender über "Aquasoft Online" drucken und binden lassen: Der Kalender wird automatisch als PDF-Datei zu Aquasoft übertragen und in einer Druckerei gedruckt. Den gedruckten Kalender bekommt man dann zugeschickt. Die Druckqualität ist sehr gut und die Lieferzeit ausgesprochen niedrig.