HD Videos im H.264 Format erstellen

Aus AquaSoft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

HD-Videos lassen sich nun bequem und auch für Anfänger einfach erstellen - der neue Video-Assistent der Diashow Blue Net bietet nun viel mehr Ausgabemöglichkeiten. Wer noch die DiaShow Ultimate verwendet, kann mit dieser Anleitung auch ein HD-Video erstellen.


Mit der DiaShow können Sie mit wenig Aufwand hochaufgelöste AVI-Videos im H.264 Format erzeugen. Zusätzlich zur DiaShow benötigen Sie das kostenlose Programm ffdshow.

Achtung: Nutzen Sie bitte die Version 3.611 von ffdshow, da die empfohlene Version einen Fehler enthält der zu Tonversatz bei der Videoerstellung führen kann. Die Version 3.611 finden Sie hier

Nachdem Sie ffdshow installiert haben muss der Computer einmal neu gestartet werden.


Ist dies erledigt, starten Sie die DiaShow und öffnen eine bestehende oder erstellen eine neue Show. Über Assistenten muss dann der Videoassistent gestartet werden.


Videoassistent1.png

Wählen Sie dort den Eintrag "Benutzerdefiniertes Video erstellen" aus.


Videoassistent2.png

Mit einem Klick auf "Weiter" gelangen Sie zu den Video-Einstellungen. Wählen Sie dort als Videoformat "AVI (Video for Windows)" aus. Als Auflösung ist entweder 1920x1080 oder 1280x720 geeignet. Das Seitenverhältnis muss bei diesen Auflösungen auf 16:9 eingestellt werden. Unter Komprimierung wählen Sie nun "ffdshow Video Codec" aus und klicken dann auf "Einstellungen".


Videoassistent3.png

Im sich öffnenden Fenster wählen Sie bei "Encoder" den Eintrag "H.264" aus, bei "Modus" den Eintrag "one pass - average bitrate". Der Wert für "Bitrate (kbps)" kann auf 6000 gesetzt werden, wenn die Auflösung 1280x720 gewählt wurde, ansonsten ist 10000 eine gute Wahl.


Videoassistent4.png

Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit einem Klick auf "OK" und klicken Sie dann im Videoassistenten auf "Weiter". Wählen Sie nun den Pfad aus, unter dem Sie das Video abspeichern möchten und klicken Sie wieder auf "Weiter".


Videoassistent4.png

Nun einfach auf "Video erstellen" klicken und die Erzeugung des Videos beginnt.

Achtung: Je nach Länge und Leistung Ihres Computers kann die Videoerstellung durchaus sehr lange dauern, da die H.264-Codierung ein sehr aufwendiges Verfahren ist.