Drehen in Bewegungsrichtung

Aus AquaSoft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Diashow gibt es für Bilder in den Eigenschaften die Option 'Drehe in Bewegungsrichtung'. Diese Option ist interessant, wenn man das Bild mit einem Bewegungspfad über den Bildschirm bewegt und dieser Bewegungspfad ist nicht gerade, sondern geschwungen oder kurvig. Dann kann man mit der eingeschalteten Option 'Drehe in Bewegungsrichtung' das Bild entlang den Kurven des Bewegungspfades drehen. Ohne diese Option behält das Bild seine Ausrichtung und wird nur den Pfad entlang bewegt. Das ist vor allem dann wichtig wenn man zum Beispiel ein Fahrzeug über eine Karte fahren lassen will und der Pfad kurvig ist. Wenn das Fahrzeug von links nach rechts fährt und der Weg dann nach unten abknickt soll das Fahrzeug auch nach unten abbiegen und nicht mit der Front weiter nach rechts zeigen und nur nach unten bewegt werden.

Soweit funktioniert das alles einwandfrei. Sobald man aber das Bild nicht von links nach rechts sondern in einer anderen Hauptrichtung bewegen will, kommt es schnell zu Missverständnissen, weil das Bild plötzlich um die eigene Achse rotiert und rückwärts oder einer anderen Ausrichtung weiterbewegt wird. Das kommt daher, weil die rechte Kante des umschreibenden Rechtecks des Bildes bei Drehung 0° als Vorderkante berücksichtigt wird. Diese Vorderkante wird bei dem Automatismus 'Drehe in Bewegungsrichtung' immer vorausgeschickt und zieht das Bild sozusagen hinter sich her. Bewegt man das Bild jetzt mit einer Hauptrichtung von rechts nach links, dann ist zuerst die rechte Kante des Bildes hinten und das Programm dreht das Bild mit einer 180° Drehung um und es bewegt sich auf dem Rücken weiter.


Wie umgeht man dieses Problem? Mit der rechten Maustaste klickt man auf das Bild und wählt die Funktion 'Bild bearbeiten'. Damit öffnet sich eine Dialogbox mit verschiedenen Bildbearbeitungsfunktionen. Unter anderem gibt es hier die Möglichkeit Bilder zu drehen. Bei einer Hauptrichtung des Bildes von rechts nach links wählt man hier eine Drehung um 180° und schon sollte die Bewegung entlang des Pfades passen.