Helligkeit/Kontrast

Aus AquaSoft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Effekt 'Helligkeit/Kontrast' kann, wie der Name schon sagt, die Helligkeit und der Kontrast eines Bilder verändert werden.

Zum Korrigieren von Helligkeit und Kontrast in einem Bild stehen in Bildbearbeitungsprogrammen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Man kann ein Bild mit dem Histogramm analysieren und anschließend über die Histogrammbefehle korrigieren.
  • Mit Helligkeit/Kontrast kann man die Helligkeit oder den Kontrast getrennt anpassen.
  • Mit Kurven oder Gradationskurve (je nach Bezeichnung in den verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen), kann man die Helligkeitswerte einzelner Pixel ändern.
  • Die Gammawerte eines Bilds ändert man mithilfe der Gammakorrektur. Mit dieser Funktion passt man sowohl die Helligkeit als auch den Kontrast an.


Effekt HelligkeitKontrast.jpg
Helligkeit: Der Regler 'Helligkeit' verändert die Helligkeit des Gesamtbildes. Schiebt man den Regler nach links (negative Werte) wird das Bild dunkler, schiebt man ihn nach rechts (positive Werte) wird es heller. Es werden alle Pixel des Bildes gemeinsam in Eine Richtung verschoben. Das kann zur Folge haben, dass verschiedene helle Pixel so weit in Richtung Weiß verschoben werden, dass die Zeichnung in diesem Bereich verloren geht. Beim Abdunkeln können dagegen verschieden dunkle Pixel alle in Richtung Schwarz verschoben werden, sodass auch hier die Zeichnung verloren geht. Daher ist oft das Histogramm die bessere Alternative.

Kontrast: Der Regler 'Kontrast' verändert die Helligkeit der Pixel auf unterschiedlicher Art. Verschiebt man den Regler nach rechts (positive Werte) werden helle Pixel noch heller und dunkle Pixel dunkler, damit steigt der Kontrast- Verschiebt man den Regler nach links (negative Werte) werden helle Pixel dunkler und dunkler Pixel heller, das Bild verliert Kontrast und wird flauer.